Verletzung des Handgelenks behandlungsfehlerhaft nicht erkannt – Vergleich über 15.000 Euro


Verletzung des Handgelenks behandlungsfehlerhaft nicht erkannt – Vergleich über 15.000 Euro

Bei unserer Mandantin kam es zu ärztlichen Behandlungsfehlern während eines stationären Klinikaufenthaltes. Aufgrund einer fehlerhaft unterbliebenen Befunderhebung wurde bei ihr eine Verletzung des Handgelenks behandlungsfehlerhaft nicht erkannt und über mehrere Wochen nicht entsprechend behandelt.

Verletzung des Handgelenks behandlungsfehlerhaft nicht erkannt

Nach einem Verkehrsunfall erlitt unsere Mandantin eine Verletzung des Handgelenks. Bei entsprechenden Symptomen sollte nach einem Unfall stets eine Röntgenaufnahme des Handgelenks gemacht werden.

Der vom Gericht bestellte Gutachter bestätigte, dass bereits während des stationären Klinikaufenthalt typische Symptome einer Verletzung des Handgelenks vorlagen. Dennoch wurden keine weiterführenden Befunde zur Diagnosestellung erhoben. Bereits hierin lag ein grober Befunderhebungsfehler vor. Erst mehrere Wochen später wurde die Diagnose einer Verletzung des Handgelenks gestellt und die notwendige Therapiemaßnahme eingeleitet.

Schadensersatz und Schmerzensgeld wegen der Behandlungsfehler

Das Verfahren konnte durch Abschluss eines gerichtlichen Vergleichs beendet werden. Unsere Mandantin erhielt 15.000 Euro Schmerzensgeld und Schadensersatz.

Rechtsanwalt Christoph Theodor Freihöfer

Kostenlose Erstberatung

Liegt bei Ihnen eine Verletzung Ihrer Patientenrechte vor?

Schildern Sie uns den Ablauf Ihrer Behandlung bzw. Ihrer Operation. Sie erhalten eine Erstberatung, ob ein Arztfehler oder OP-Fehler vorliegen könnte.

Wir unterstützen Sie bei der Durchsetzung Ihrer Rechte und helfen Ihnen von den betroffenen Ärzten und Krankenhäusern etwa Schmerzensgeld nach der fehlerhaften Operation einer gebrochenen Hand zu erhalten.

Kontaktieren Sie uns noch heute und wir setzen uns innerhalb von 3 Stunden während der Bürozeiten mit Ihnen in Verbindung.

Selbstverständlich ist die Ersteinschätzung für Sie kostenlos und unverbindlich.

Ihr Patientenanwalt Christoph Theodor Freihöfer

Kostenlose Ersteinschätzung von einem spezialisierten Rechtsanwalt

Ihr Patientenanwalt Christoph Theodor Freihöfer
ChIJu16SEm1UqEcRdUZemYgj858